Brahms-Museum öffnet wieder zum 1. Juli

Im Zuge der schrittweisen Öffnung des KomponistenQuartiers in der Hamburger Neustadt wird das Brahms-Museum in der Peterstraße 39 ab Mittwoch, 1. Juli, wieder für Besucher*innen geöffnet sein – wenn auch zunächst mit eingeschränkten Öffnungszeiten (Di – So, 13.30 bis 17 Uhr). Selbstverständlich wird der Museumsbetrieb gemäß den strengen Regeln des Deutschen Museumsbundes organisiert. Da ein regulärer Kassenbetrieb derzeit noch nicht möglich ist, wird stattdessen um eine kleine Spende gebeten.

Angesichts des derzeit fast völlig darnieder liegenden Konzertlebens ist dise „Voreröffnung“ als Signal an alle Hamburger*innen sowie die wieder langsam zunehmende Zahl von Touristen zu verstehen, dass trotz Corona das musikalische Erbe dieser Stadt noch genauso präsent ist wie vor Ausbruch der Pandemie. Geplant ist, dass am Dienstag, 4. August, dann sämtliche Museen des KomponistenQuartiers wieder ihren Normalbetrieb (Di – So, 10 bis 17 Uhr) aufnehmen.